Speziell Hasslocher: was ist gut an der V4?

15 mm WWII.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 121

Speziell Hasslocher: was ist gut an der V4?

Beitragvon netbuster21 » 30. Nov 2017 11:06

Hallo zusammen,

ich hätte gerne mal aktuelles Feedback zu FOW V4. Gerade die Haßlocher sind ja anscheinend begeistert am Spielen.

Was findet ihr an V4 gut? Welche Änderungen begeistern euch?

Ich möchte hier keine Verschlechterungen hören, kein V4-bashing. Sondern einfach, was euch an der neuen Edition gefällt.

Gerne natürlich auch Feedback von allen anderen, die hier Fow mögen.

Ciao Benjamin
Spiele 2017/2016
Fow
Canadian AR: 0/4 Strelkovy: 4/1 US Tank Company: 9/12 US Rifle: 0/2
Panzerkomp.: 3/17 Remagen: 0/1 HG Panzer: 0/1 653.: 0/0
Volksgrenis: 0/1 Fallschirmjäger: 0/1 UAR: 0/0
Tanks: 1/3 TY-Briten: 12/8
netbuster21
 
Beiträge: 1669
Registriert: 06.2013
Geschlecht:

Re: Speziell Hasslocher: was ist gut an der V4?

Beitragvon Eckes » 30. Nov 2017 18:44

kein plan hab noch ne v4 gespielt
Benutzeravatar
Eckes
 
Beiträge: 534
Registriert: 03.2015
Geschlecht:

Re: Speziell Hasslocher: was ist gut an der V4?

Beitragvon Pizzamann » 1. Dez 2017 00:19

Also von unseren Spielen hab ich mitgenommen dass das Spiel flüssiger und dynamischer geworden ist. Das kann man mögen oder auch nicht :-D!
Benutzeravatar
Pizzamann
 
Beiträge: 680
Registriert: 04.2015
Geschlecht:

Re: Speziell Hasslocher: was ist gut an der V4?

Beitragvon Neddard » 1. Dez 2017 07:37

Spontan gefällt mir die Möglichkeit, dass man auf die 7 oder 8 ebenfalls treffen kann. Ist allerdings nur ne winzige Änderung.
Das Prinzip der Movement Orders hat was, wenn ich auch denke dass die Umsetzung nicht 100% passt gefällt mir das Prinzip.
Die Prozentuale Reserve frustriert mich zwar beim aufstellen, halte ich aber für besser als die aus V3.
Benutzeravatar
Neddard
 
Beiträge: 253
Registriert: 04.2015
Geschlecht:

Re: Speziell Hasslocher: was ist gut an der V4?

Beitragvon Eckes » 2. Dez 2017 16:04

was mir gefällt is das es kein always - atack / defend mehr gibt
Benutzeravatar
Eckes
 
Beiträge: 534
Registriert: 03.2015
Geschlecht:

Re: Speziell Hasslocher: was ist gut an der V4?

Beitragvon Glador » 3. Dez 2017 16:43

Also ich hab die V3 noch ca.1 Jahr erlebt und jetzt ca. 1 Jahr V4.
Ich finde V4 besser es ist flüssiger man verzettelt sich nicht in Kleinigkeiten die man meist vergas oder oft vergessen wollte.
Aber auf was ich sehnsüchtig warte das ein Deutsches Regelwerk das soll aber 2018 kommen.
Glador
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.2017
Geschlecht:

Re: Speziell Hasslocher: was ist gut an der V4?

Beitragvon Hagen » 4. Dez 2017 10:23

Hallo

Ich bin großer Verfechter von V4 und spiele es seit dem Erscheinen.

Vorab, ich kenne TY überhaupt nicht, also habe ich hier keinen Vergleich.

Was finde ich besser als V3:

Die Bewegung, Dash Moves und die Movement Orders. Das macht das Spiel dynamischer und bietet viele taktische Optionen.

Wegfall von always attack/defend. Diese Regel fand ich persönlich schon immer schlecht. MMn der größte Schwachpunkt an V3.

Das Ende des Sitzkrieges. Ein Verteidiger kann das Spiel nicht mehr so einfach auf dem Missionsziel aussitzen ohne sich zu bewegen.

Was mich zum nächsten Punkt bringt, Ari. Endlich bewirkt sie das was sie tun sollte. Also nicht Panzer knacken, sondern Infanterie und Gun Teams killen.

Reserven sind auch wirklich Reserven und nicht nur billige Notnägel deren einzige Aufgabe es war, nicht zu sterben.

Generell tat die Verschlankung dem Regelwerk gut. Von den vielen entfallenen Regeln vermisse ich nichts. Das Spiel läuft flüssiger und man kann sich auf die Taktik konzentrieren, statt auf die Regeln. Durch das aktuelle Errata sind mMn die meisten kleineren Schwächen, welche V4 hatte, beseitigt worden. Wobei ich vorher auch nur Rudel etwas zu stark fand. Der Rest war absolut ok.

Ich kann nachvollziehen, dass ein britischer/amerikanischer Inf. Spieler die Änderungen nicht so toll findet, da die ganzen Ari Park Listen nicht mehr funktionieren. Die starre Angreifer/Verteidiger Einteilung fällt weg. Dadurch muss man raus aus dem Schachteldenken und flexiblere Listen schreiben. MMn ist das aber der größte Gewinn von V4, denn V3 war im Vergleich ein sehr statisches Spiel.

Balance und Punkte. Hier liest man immer fiel Geheule in den Foren. Alles Quatsch! Es gab in V3 Einheiten mit gutem und schlechtem Preis/Leistungsverhältnis. Die gibt es in V4 auch. „Schere Ari ist zu teuer!“ In V3 war es die leichte Ari. Da heult auch keiner. Kurzum, V4 benötigt keinerlei Punkteanpassung. Das Spiel läuft sehr rund.

Persönlich denke ich, fiele finden V4 nur deshalb schlecht, weil sie aus ihren bisherigen statischen Denkmustern raus müssen.

Es gibt noch viele kleine Dinge, welche ich in V4 besser finde. Da können wir gern mal freitags drüber sprechen. Aus meiner Sicht kann ich abschließend sagen, V3 war ein sehr gutes System, welches aber auch seine Schwächen hatte. V4 ist auch nicht perfekt. Manche Dinge hätte man sich vielleicht anders gewünscht. Aber es läuft sehr rund und macht Spaß. Ich würde nicht mehr zurückwollen.

Hier meine Referenz zu V4. Ca. 50-60 Spiele mit folgenden Armeen:

D. Panzerkompanie
D. 111. Panzergrenadiere (R/T)*
D. 510. Schwere Panzer*
Jääkärikompanie
Canadian Armoured Recce
R. Heavy Tank Regiment
Und noch eine ganze Menge an Deutschen, welche ich mal angetestet habe. Sind sicherlich nicht alles Turnierlisten, aber ich bin sicher, ich kann mit jeder dieser Liste gegen Alles mithalten.

*sind Armeen, welche ich erst in V4 aufgebaut habe.

Vielleicht hilft euch der Post, eure Meinung zu überdenken. Ich stehe auch immer gern als Gegner zur Verfügung 😉
Hagen
 
Beiträge: 113
Registriert: 09.2014
Geschlecht:

Re: Speziell Hasslocher: was ist gut an der V4?

Beitragvon Goonan » 6. Dez 2017 12:07

Vielen Dank für die ausführliche Darstellung deiner Erfahrung. Werde nun sicher in V4 spielen....
Benutzeravatar
Goonan
 
Beiträge: 777
Registriert: 07.2013
Geschlecht:

Re: Speziell Hasslocher: was ist gut an der V4?

Beitragvon netbuster21 » 16. Dez 2017 12:43

Chris und ich haben uns gestern nochmal direkt mit Hagen unterhalten. Seine Begeisterung für V4 hat mich überzeugt, nochmal einen Anlauf mit V4 zu versuchen. Da die Jungs 1.750 Punkte spielen, sollten wir dieselbe Punktzahl probieren. Wichtig ist halt, die neuesten LFTF zu haben, da sich einiges an Regeln geändert hat.

Ciao
Spiele 2017/2016
Fow
Canadian AR: 0/4 Strelkovy: 4/1 US Tank Company: 9/12 US Rifle: 0/2
Panzerkomp.: 3/17 Remagen: 0/1 HG Panzer: 0/1 653.: 0/0
Volksgrenis: 0/1 Fallschirmjäger: 0/1 UAR: 0/0
Tanks: 1/3 TY-Briten: 12/8
netbuster21
 
Beiträge: 1669
Registriert: 06.2013
Geschlecht:

Re: Speziell Hasslocher: was ist gut an der V4?

Beitragvon K_U_G » 16. Dez 2017 15:30

Müsste so wie so erst einmal ein Orientierungspiel machen, aber ich denke mit der Nähe zu TY und dem restlichen Wissen der V3 sollte das schon klappen ;)
Benutzeravatar
K_U_G
 
Beiträge: 1450
Registriert: 08.2013
Geschlecht:


Zurück zu "Flames of War [von Battlefront]"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron